Spezialseminar der Bundessteuerberaterkammer in Frankfurt

Steuerliche Rechtsbehelfsverfahren zu begleiten, gehört zu den Kernaufgaben eines Steuerberaters. Die steuerliche Beratung wird zunehmend digital, was auch die Rahmenbedingungen für Rechtsbehelfsverfahren verändert. Wer die Praxis des Verfahrensrechts kennt und geschickt zu nutzen weiß, dem öffnen sich zahlreiche Chancen. Gleichzeitig lauern diverse Fehlerquellen und Haftungsrisiken, die es zu vermeiden gilt.

Hierzu bietet die Bundessteuerberaterkammer am 30.10.2019 in Frankfurt das Spezialseminar "Der Steuerstreit: Steuerliche Rechtsbehelfsverfahren richtig führen" an. Referenten sind Prof. Dr. Michael Hendricks, StB/RA, Bonn und Dr. Christina Hildebrand, StBin/RAin/FAin f. StR, Bonn. 

Ausgehend von den verfahrensrechtlichen Grundlagen vermittelt das Seminar anhand von Praxisfällen das nötige Wissen, um steuerliche Rechtsbehelfsverfahren professionell und auf dem neuesten Stand der Technik zu betreuen. Die Referenten zeigen Lösungen für typische Verfahrenssituationen auf und gehen auf Instrumente ein, die in der Praxis oft zu Unrecht ignoriert werden. Auch internationale Instrumente, insbesondere internationale Schieds- und Verständigungsverfahren, sind Teil des Programms.

Schwerpunkte

  • Einspruchsverfahren
  • Finanzgerichtliches Klageverfahren
  • Verfahren vor dem Bundesfinanzhof
  • Internationale Schieds- und Verständigungsverfahren
  • Einstweiliger Rechtsschutz
  • Management von Zinschancen und -risiken
  • Digitalisierung des Steuerstreits und elektronische Akte
  • Akteneinsicht und DSGVO

Hier geht es zur Anmeldung .


18.11.2020 - Frankfurt:
Kanzleimanagement "Strategieplanung für die Steuerberater-Kanzlei"
Referent: Dipl.-Betriebsw. (BA) Ulf Hausmann MBA, Berlin


18./19.11.2020 - Frankfurt:
Aufbauseminar Internationales Steuerrecht "Update 2020: Aktuelle Entwicklungen im Internationalen Steuerrecht - Rechtsänderungen, Rechtsprechung, Verwaltungsanweisungen"
Referenten: Prof. Dr. Adrian Cloer, StB/RA, Berlin/Wiesbaden und Univ.-Prof. Dr. Stephan Kudert, Frankfurt (Oder)

Downloads

Download als PDF