Bundessteuerberaterkammer schreibt „Förderpreis Internationales Steuerrecht“ aus

Mitte September begann die Ausschreibung für den „Förderpreis Internationales Steuerrecht“ 2022 der Bundessteuerberaterkammer (BStBK). Ausgezeichnet wird mit dem Nachwuchspreis eine herausragende wissenschaftliche Publikation auf dem Gebiet der internationalen Besteuerung. So fördert die BStBK das Interesse junger Wissenschaftler/innen am internationalen Steuerrecht, an der betriebswirtschaftlichen (Steuer-)Lehre und der Volkswirtschaftslehre.

Zusätzlich zum Preisgeld von 3.000 Euro lädt die Bundessteuerberaterkammer den/die Gewinner/in zum Kongress der International Fiscal Association (IFA) 2023 nach Cancún/Mexiko ein. Die Auszeichnung wird im Mai 2022 auf dem DEUTSCHEN STEUERBERATERKONGRESS in Berlin verliehen.

Noch bis zum 31. Dezember 2021 haben Interessenten die Möglichkeit, sich mit ihrer Publikation bei der Bundessteuerberaterkammer zu Händen der Geschäftsführerin Claudia Kalina-Kerschbaum, Behrenstraße 42, 10117 Berlin, zu bewerben. Weitere Informationen zu den Teilnahmebedingungen sind unter www.bstbk.de abrufbar.

Für Fragen steht den Bewerbern Referentin Julia Spieker, Telefon: 030 240087-62, E-Mail: steuerrecht@bstbk.de zur Verfügung.

Downloads

Download als PDF