Steuerberaterkammer Hessen und Steuerberaterverband kooperieren mit der FOM Hochschule Kassel

Vetragsunterzeichnung Lothar Herrmann, Dr. Harald Beschorner, Burhard Köhler

Neue Karrierechancen für Hessens Auszubildende. Möglich macht dies das duale Studium „Steuerrecht“ an der FOM Hochschule in Kassel, bei dem die Ausbildung zum/zur Steuerfachangestellten und ein Hochschulstudium kombiniert werden. Auf Initiative der Steuerberaterkammer Hessen wurde nun eine Kooperationsvereinbarung zwischen der FOM Kassel, dem Steuerberaterverband Hessen und der Kammer geschlossen (von links: Lothar Herrmann, Präsident StBK Hessen, Dr. Harald Beschorner, Kanzler FOM Hochschule für Ökonomie, Burkhard Köhler, Präsident StBV Hessen unterzeichnen den Kooperationsvertrag).

Der Trend zum dualen Studium ist ungebrochen. Mit der neuen Kooperation soll eine zielgruppengerechte akademische Förderung für den hessischen Berufsstand ermöglicht werden, um so die Fachkräftesicherung für die Steuerberaterkanzleien zu stärken.

Angehende Steuerfachangestellte können in diesem dualen Studiengang parallel zur Ausbildung studieren und so innerhalb von 3,5 Jahren sowohl ihre Steuerfachangestellten-Ausbildung, als auch das Studium Bachelor of Arts (LL.B) Steuerrecht absolvieren. Der übliche Weg – erst drei Jahre Ausbildung, dann 3,5 Jahre Studium – dauert deutlich länger. Das Studium richtet sich auch an Berufstätige, die bereits eine Ausbildung abgeschlossen haben und sich berufsbegleitend qualifizieren möchten. Für künftige Steuerberater, die ein FOM Studium absolviert haben, verkürzt sich die berufspraktische Zeit nach dem Studienabschluss auf drei Jahre – statt zehn Jahre ohne Studium. Wer bereits eine Weiterbildung, z.B. zum Steuerfachwirt, Bilanzbuchalter, etc. abgeschlossen hat, kann sich Inhalte auf das Studium anrechnen lassen und die Studienzeit sowie die -gebühren entsprechend reduzieren.

Das duale Studium Steuerrecht, für das bereits jetzt Anmeldungen möglich sind, soll zum Wintersemester 2019 erstmals in Kassel starten. Es findet an 2-3 Abenden pro Woche von 18-21.15 Uhr und an ca. einem Samstag pro Monat von 8.30-15.45 Uhr statt.

Ansprechpartnerin: Melanie Wicht, Tel.: 069 153002-15

Downloads

Download als PDF